Survival Skills: der perfekte Messerwurf

Messer werfen lernen

Messer werfen lernen

So gelingt der perfekte Messerwurf

Was auch immer die Situation ist: es kann sein, dass du eine Waffe brauchst, die auf Entfernung funktioniert. Wenn du gerade keine Armbrust oder einen Bogen zur Hand hast, kann dieser uralte Skill dir weiterhelfen.

 

http://krisen-held.de/krisenheld-checkliste/

 

Warum du es lernen solltest?

Ein guter Messerwurf kann dir in vielen Situationen weiterhelfen und er will gelernt sein. Es gibt noch heute Wettbewerbe im Bereich Messer- und Axtwurf. Ebenfalls wurden zahlreiche Bücher veröffentlicht, welche sich nur mit diesem Thema beschäftigen.

Ein weiterer Vorteil: du wirst lernen, viel besser mit Wurfwaffen umzugehen. Wenn du viel Zeit in das Training investierst, wirst du bald jedes Messer oder allgemein jede Wurfwaffe beherrschen.

Dieser Skill basiert nicht auf Tricks oder besonderen Trainingstechniken, sondern auf Übung. Jeder hat ein Gefühl dafür, wie man ein Messer wirft. Alles weitere ist Übung, die man regelmäßig praktizieren sollte.

 

Messerwerfen lernen

 

Wie man ein Messer werfen kann

Das einzige, was man zu diesem Thema lernen kann, ist die Wurfart. Verschiedene Griffe sollten bei verschiedenen Entfernungen benutzt werden.

Im Wesentlichen hast du 4 Möglichkeiten, ein Messer zu werfen:

  • Wurf mit der Hand an der Klinge
  • Wurf mit der Hand am Griff
  • Vorhandwurf
  • Rückhandwurf

Der Unterhand- oder Rückhandwurf eignet sich für kurze Entfernungen, da Die Rotation des Wurfgegenstandes hierbei minimal ist.

Demnach eignet sich der Vorhandwurf eher für weiter entferntere Ziele. Weiter entfernt bedeutet dabei 5-12 Meter. Der Messerwurf ist generell nur für kurze Distanzen nützlich, denn je weiter der Wurf geht, desto weniger Kontrolle hat man über Richtung und Rotation.

Ein Trick für das Training ist, sich ein konsistente Rotation und Wurfgeschwindigkeit anzugewöhnen und dann die Distanzen so lange verändern, bis der Wurf klappt. Dann kann man mehrere Distanzen ausprobieren und seine eigenen Würfe immer besser abschätzen.

Ein konsistenter Wurf ist wirklich der Schlüssel zum Erfolg. Erst dann kannst du erfolgreich treffen und nicht nur durch Glück.

 

wie wirft man ein Messer

 

Es gilt: Sicherheit steht an erster Stelle

Trage beim Trainieren immer sichere Kleidung und ein festes Schuhwerk. Schütze außerdem deine Augen. Nimm dich vor Messern in Acht, die eventuell vom Baum zurückspringen könnten.

Begib dich außerdem in eine sichere Umgebung , wo keine Kinder oder Haustiere sind.

Denke immer dran: du lernst hier nicht nur ein Hobby, welcher unglaublich Spaß machen kann, sondern auch einen Survival Skill, welcher dir im Ernstfall von Nutzen sein kann.

 

Was ist deine Meinung zum Messerwurf und wie trainierst du ihn, wenn du bereits ein erfahrener Messerwerfer bist. Teile deine Erfahrungen und Tipps mit der Krisen-Held Community. 

 

 

Blasrohr bauen mit Laserpointer (DIY)

Blasrohr bauen

Blasrohr bauen

Wolltest du schon mal ein Blasrohr haben? Sogar mit Laserpointer? Dieses Gerät kann dir in einer Krise in jedem Fall weiterhelfen. Und ein Blasrohr zu bauen, ist einfacher, als du denkst. Und vermutlich auch billiger.

 

DIY Laser Blasrohr bauen

Lass und zuerst klären, welche Materialien du für dein eigenes Blasrohr brauchst.

  • Post it Notes
  • PVC Rohr mit ca. 1,2 cm. Durchmesser
  • Nägel
  • Mundstück mit 1,2 cm. x 2 cm. Durchmesser
  • Heißklebe
  • Laserpointer
  • Wahlweise Tarnfarben oder Folien
  • Kegelförmiges Produkt

 

http://krisen-held.de/krisenheld-checkliste/

 

Dein eigenes Blasrohr bauen

Um dein eigenen Laser Blasrohr zu bauen, brauchst du nicht viele Materialien und auch nicht viel Zeit. Steigen wir direkt mit den nötigen Schritten ein.

  1. Das PVD Rohr sollte ca. 30 cm. lang sein. Hierbei kannst du aber nach eigener Präferenz gehen. Weniger als 20 cm. können sich aber negativ auf die Flugstabilität auswirken.
  2. Das Mundstück sollte natürlich auf der einen Seite den gleichen Durchmesser haben, wie das Rohr. Hier gibt es einige Adapterstücke, die sonst für Kühlschränke oder Waschmaschinen benutzt werden. Ich bin mir sicher, dass du die passenden Stücke dafür in deinem Baumarkt finden wirst. Ziehe das Mundstück nun über das eine Ende des PVC Rohrs und die Basis deines Blasrohrs steht.
  3. Kümmern wir uns nun um den Laserpointer. Am besten ist ein Modell, dass sie ein- und ausschalten lässt, damit du beim Zielen nicht den Finger auf dem Knopf halten musst. Du kannst dir jetzt zwei kleinere PVC Stücke besorgen, dessen Durchmesser ein bisschen größer ist, als der des Laserpointers. Aber nicht zu groß, damit deine Zielvorrichtung nicht verrutscht. Die beiden kleinen Rohre kannst du mit Heißkleber auf das Rohr kleben und den Laserpointer hineinschieben. Sollte das einen wackeligen Einen wackeligen Eindruck machen, kannst du mit Kabelbindern nachhelfen.
  4. Kommen wir zur Tarnung. Wenn du dein Blasrohr in der Wildnis benutzen willst, solltest du es nicht komplett weiß lassen. Es gibt zahlreiche Folien, die du einfach auf das Rohr und das Mundstück kleben kannst. DU kannst aber auch dunkle Grüntöne, grau und schwarz verwenden und das Rohr bemahlen.

Blasrohr selber bauen

 

Blasrohr bauen – die Munition

Natürlich willst du mit deinem eigene Blasrohr auch Munition verschießen. Schauen wir uns jetzt an, wie du mit wenigen Schritten sehr viel Munition für dein eigenes Blasrohr herstellen kannst.

  1. Dazu brauchen wir irgendetwas, was eine Kegelform hat. Am besten eignet sich hierfür z.B. ein Partyhut. Um die Spitze klebst du nun den Post It, sodass ein kleiner Trichter entsteht, der aber verschlossen ist.
  2. Diesen Trichter steckst du mit der spitzen Seite in dein Blasrohr und guckst, aber welcher Breite er mit dem Rohr abschließt. Dann schneidest du den Kegel knapp dadrunter ab, sodass du einen kleineren Trichter hast, der minimal schmaler ist, als der lange Teil des Blasrohrs.
  3. Durch die verschlossene Spitze steckst du jetzt einen Nagel, der das entsprechende Gewicht und die entsprechende Größe hat. Erfahrungen haben gezeigt, dass sich Nägel um die 2,5 cm. hier sehr gut schlagen. Diese klebst du nun von hinten mit dem Heißkleber fest, damit der gerade steht.
  4. Fertig ist deine Munition

Zugegeben, dieses Blasrohr ist nicht die stärkste Waffe. Aber es ist besser, sie zu haben, als nicht. Die Munition ist leicht hergestellt und auf kurze Distanz ist das Blasrohr lautlos und genau. Außerdem kannst du es immer bei dir trage und hast es schnell geladen.

 

Was denkst du über dieses Blasrohr? Planst du schon dein eigenes? Hast du schon eines gebaut und hast Tipps, die du mit uns teilen möchtest? Lass es uns hier unten in den Kommentare wissen!