Survival Winter | Was ist zu tun wenn die Temperaturen fallen

survival winter

Der Sommer steht in Deutschland gerade vor der Tür. Und genau deshalb wollen wir eine wichtige Prepper Regel beachten: bereite dich auf Dinge vor, die am unwahrscheinlichsten sind. Denn die kalten Jahreszeiten werden wiederkommen und dann wird es zu spät sein, sich auf sie vorzubereiten.

Ein Survival Szenario ist etwas völlig anderes, wenn wir einen Temperaturunterschied von 20° oder 30° haben. Deshalb musst du wissen, wann es Zeit wird, sich auf kalte Jahreszeiten einzustellen und wie genau du es schaffen kannst, diese Zeiten so gut wie möglich zu überstehen.

Hier unten findest du eine ganze Liste an Tipps, die du befolgen kannst, wenn es kälter wird. Wir schauen uns dabei das Leben in der Natur aber auch im ganz normalen Haus an.

 

Survival in kalten Jahreszeiten

Der Winter wird jedes kälter und unberechenbarer. Vorbei sind die Zeiten, in denen wir den Winter auf genaue Zeiträume schätzen konnten. Umso wichtiger, dass du weißt, wie du dich in solchen Situationen verhalten sollst. Das Überleben in der Wildnis ist an sich schon eine Herausforderung, der Winter macht das ganze aber noch eine ganze Stufe härter.

Die Antwort ist Vorbereitung: sie ist dein Ticket in eine gute und strukturierte Phase, wie den Winter. Fähigkeiten und Wissen sind die Dinge, die du brauchst. Und die kannst du nicht innerhalb von ein paar Tagen lernen, sondern musst sie verstehen und über mehrere Wochen ausbilden.

Keiner kann den Winter und die Auswirkungen aufhalten. Aber du kannst dich darauf vorbereiten. Du kannst dich auf die Schwierigkeiten vorbereiten, die der Winter mit sich bringt. Hier unten findest du einige Schritte, die dich auf deinem Weg dorthin begleiten werden.

 

Den Schornstein inspizieren

winter survival

Feuer und Wärme sind in einer Survival Situation im Winter natürlich unverzichtbar. Wenn du das ganze im hauseigenen Kamin machst, setzt sich an der Innenseite extrem viel Ruß und andere Schadstoffe ab, die es zu beseitigen gilt.

Natürlich ist hierbei die beste Wahl der Schornsteinfeger. Es schadet aber absolut nichts, regelmäßig selber einen Blick in den Schornstein zu werfen und die aktuelle Lage zu überprüfen.

 

Schließe was du kannst

campen im winter

Achte darauf, dass du verschlossen hältst, was du nicht täglich gebrauchst. Die Faustregel ist folgende: öffne erst Türen, Fenster und Tore, die du nicht brauchst, wenn es draußen wärmer ist, als drinnen. So sicherst du dich einfach ab und weißt, dass du keine Wärme verlierst. Das ganze gilt natürlich auch für Zelte und Unterschlüpfe in der Wildnis.

Gardinen und Jalousien sind ein nicht zu unterschätzender Dämmfaktor. Du solltest auch sie also so oft wie möglich verschlossen halten, es sei denn, die Sonne scheint direkt in das Fenster.

Schließe außerdem auch innerhalb des Hauses alle Türen. Je höher die Zirkulation der Luft innerhalb des Hauses ist, desto schwieriger wird es dir fallen, Wärme zu speichern.

Dieses ist natürlich nur einer von vielen Tipps, die dein Haus im Winter sicher machen werden. Im Ernstfall bleiben dir allerdings nur zwei wirkliche Sachen, die dir helfen können: dein Wissen und deine Fähigkeiten. Survival Wissen und Survival Fähigkeiten sind alles, was dir bleibt, wenn es wirklich drauf ankommt. Aus diesem Grund haben wir die Survival Bibel entwickelt, das Handbuch, welches dir auf über 200 Seiten alle Fähigkeiten im Bereich Survival beibringt.

 

Ventilatoren richtig nutzen

campen bei minusgraden

Deckenventilatoren werden von den meisten Menschen nur im Sommer benutzt. Was diese Menschen aber nicht wissen, ist, dass dieses Ventilatoren einen Knopf an der Seite haben, mit dem sich die Neigung der Blätter so ändern lässt, dass die warme Luft nach unten geleitet wird.

So kannst du Räume wesentlich effizienter beheizen, sodass die kalte Luft sich unter der Decke sammelt.

 

http://survivalpen.krisen-held.de/sales-page

 

Kerzen

survival bei minusgraden

Kerzen sind vermutlich für jeden Survival Fan ein Must have. Wenn du dich in einem selbstgebauten Unterschlupf befindest, sind sie vielleicht eines der wichtigsten Dinge, die du haben kannst.

Sie spenden dir Licht. Aber sie spenden die mehr Wärme, als du dir vorstellen kannst. Mit Kerzen wird es dir gelingen, kleinere Räume sehr schnell wesentlich wärmer und komfortabler zu machen. Und genau das ist es, worauf es ankommt, wenn du dich im Winter befindest.

 

Kochen

überleben im winter

Survival Essen herzustellen ist im Winter eine hervorragende Idee. Denn du bekommst dadurch die nötigen Kalorien, die du durch die kalten Temperaturen extra verbrennst.

Außerdem spendet Kochen Wärme und davon kannst du in einer Survival Situation im Winter eigentlich nicht genug haben.

Je mehr du also kochst, desto besser. Du schlägst damit direkt zwei Fliegen mit einer Klappe.

 

http://krisen-held.de/krisenheld-checkliste/

 

Checke deine Rohre

überleben bei eisigen temperaturen

Dieser Tipp richtet sich wieder an Hausbewohner. Es geht um die Rohre, die das Haus mit dem Grundwasser und der restlichen Versorgung verbinden.

Du musst diese Rohre unbedingt prüfen. Risse oder undichte Stellen sind vielleicht aufwändig zu reparieren, aber es wird dir hinterher eine Menge Zeit und Ärger ersparen. Denn ansonsten würden dir diese Rohre platzen und du hättest neben dem Sicherheitsrisiko einen großen Schaden zu reparieren.

Gerade Rohre, die viel unterirdisch um das Haus verlaufen, solltest du prüfen. Hier finden sich in der Regel die meisten Anfälligkeiten.

 

Kontrolliere deine Öfen

überleben bei kalten temperaturen

Im Winter ist nichts schlimmer, als eine kaputte Wärmequelle. Und wenn es erstmal soweit ist, sind Handwerker in diesem Bereich ständig ausgebucht, da jeder dieses Problem hat.

Nimm dir also früher die Zeit und gehe alles sauber durch, bevor du es nutzt. Dein Ofen ist im Winter deine Versicherung und daher solltest du ihn pflegen und vor allem instand halten.

 

Das waren unsere ersten Tipps für den Winter. Natürlich könnte man diese Liste noch ewig weiterführen. Diese Punkte behandeln aber erstmal die wichtigste Dinge, die du auf jeden Fall beachten musst und auch umsetzen solltest, bevor du dich in einem tiefen Winter befindest.

 

Was sind deine Tipps und Tricks für den Winter? Wie bereitest du dich vor? Hinterlasse uns hier unter ein Kommentar und teile deine Erfahrungen mit unserer Community!

2 Antworten auf „Survival Winter | Was ist zu tun wenn die Temperaturen fallen“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.