Wie du Pfeil und Bogen selber machen kannst

Pfeil und Bogen selber bauen

Willst du deine Fähigkeiten als Bogenschütze verbessern, hast aber keinen Bogen oder Pfeil? Kein Problem. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du dir einen Bogen und Pfeile selber machen kannst.

Ein Bogen ist in einer Survival Situation eine hervorragende Waffe. Natürlich kommt ein selbst gebauter Bogen nicht an einen Sportbogen heran. Mit den richtigen Materialien kannst du aber bereits einen sehr guten Bogen bauen, der dir gegen Angreifer und Tiere helfen kann.

Bist du am Bogenschießen, Jagen oder Überleben ohne Schusswaffen interessiert? Aber du hast keinen Pfeil und Bogen? Kein Problem. In diesem Artikel zeigen wir dir, wie du dir deinen eigene Pfeil und Bogen machen kannst. Was du dazu brauchst, hast du bestimmt in deiner Werkzeugsammlung. Die Utensilien sind alle günstig und leicht zu besorgen.

 

Der eigene Bogen

pfeil und bogen selber bauen indianer

Lass uns aufhören, über Vorteile und Anwendungsgebiete zu sprechen. Hier unten zeige ich dir einen von vielen Wegen, um einen Bogen zu bauen. Wie gesagt, kann man Bögen auf etliche andere Wege bauen und auch die Materialien lassen sich beliebig ersetzen. Der hier gezeigte Weg ist aber unserer Meinung nach am effektivsten.

 

Was du brauchen wirst

  • Ein 2 cm und ein 2,5 cm PVC Rohr
  • Heißluft (Gerät oder Feuer)
  • Bohrmaschine oder Bohrer
  • Dremel
  • Schnüre
  • Milchkanne
  • Isolierband
  • Nägel
  • Dübelstange
  • Starken Kleber
  • Panzertape
  • Kleine Holzsäge

 

Der Weg zu deinem eigenen Bogen

bogen bauen für anfänger

Als erste nimmst du dir 1,5 Meter von dem PVC Rohr. Wenn du eher kräftig bist, kannst du 2,5 cm Durchmesser nehmen. Ansonsten 2 cm. Das Rohr ist nachher der Stock, zwischen dem unser Band gespannt wird. Je größer der Durchmesser, desto mehr Kraft brauchst du also auch zum Spannen. Jetzt nimmst du dir das PVC Rohr, welches 0,5 cm weniger Durchmesser hast und schneidest dir Stücke ab, die ca. 5 cm lang sind. Diese Stücke kommen nach an die Enden.

Jetzt erhitzt du jedes Ende des langen Rohrs, bis es flexibel wird. Wenn du mit offenem Feuer arbeitest, achte bitte darauf, dass du nichts verbrennst. Die kleinen Stücke schiebst du nun in das breitere Rohr, bis sie mit der Kante abschließen. Es reicht hierbei bereits, den längeren Stab nur leicht zu erhitzen, sodass sich das PVC ein wenig verformen lässt.

In ein Ende bohrst du ein Loch durch den Stab und entfernst die Plastikspäne. Nun wird es ein wenig kompliziert. Am anderen Ende des Bogens ziehst du einen kleinen Halbkreis. Wenn der Bogen vor dir steht, mit dem Ende nach oben, entsteht ein Mund, dessen Winkel nach unten zeigen.

Mit einem Messer entfernst du jetzt die Plastikschicht, die vor dem inneren Stück kommt, sodass ein Kerbe entsteht, die aussieht, wie ein trauriger Smiley. Hier können wir nachher unser Seil einhängen. Mit der Kerbe gewährleisten wir den maximalen Halt und die maximale Sicherheit.

Kommen wir zu der Sehne. Du nimmst dir ein Band und befestigst es mit einem guten Knoten an der Seite, wo du das Loch gelassen hast. Dann ziehst du es nach oben und schneidest es ca. 4-5 cm länger als den Bogen ab. Versuche bei den Maßen so genau wie möglich zu sein. Wir müssen das Rohr später ja noch spannen und daher die genauen Abmessungen.

Dann baust du eine Öse, von der der oberste Punkt 3,5 cm unter dem höchsten Punkt der von dir gesägten Kerbe liegt.

Für den nächsten Schritt brauchst du ein bisschen Kraft. Am besten stellst du das Ende mit dem Loch gegen eine Wand und drückst dann die andere Seite herunter, sodass die Öse über die Kerbe passt. Lass dir beim Spannen gerne von jemanden helfen, wenn du die Möglichkeit danach hast.

Für die Stabilisierung des Pfeils benutzen wir die Milchgalone. Hiervon brauchst du nur den Henkel. Schneide ihn ab und befestige ihn mit dem Isolierband so am Bogen, dass wenn du in die Richtung guckst, wo der Pfeil hin fliegen soll, eine Art Haken seitlich vom Bogen abgeht. Du kannst aber auch alle weiteren Dinge nehmen, um den Pfeil zu stabilisieren. Eine Kerbe im Rohr oder ein einfaches weiteres Stück PVC tun es ebenfalls sehr gut.

So entsteht eine Kerbe, wo der Pfeil bequem reinpasst und auch nicht abgelenkt wird. Außerdem bleibt er so in der Spur, was gewährleistet, dass der Pfeil auch dahin fliegt, wo du hinzielst

Waffen zur Verteidigung oder zur Jagd sind im weiteren Sinne auch nur Werkzeug. Was viel wichtiger als Werkzeug ist, ist das Wissen, welches du immer in deinem Kopf hast. Kompaktes Survival Wissen kann dir dein Leben retten. Aus diesem Grund haben wir die Survival Bibel entwickelt, das Survival Buch, welches ich auf über 200 Seiten alles Wissenswerte im Bereich Survival lehrt.

 

http://survivalpen.krisen-held.de/sales-page

 

Die passenden Pfeile bauen

Pfeil und Bogen selber machen

Es gibt unzählige Wege, Pfeile herzustellen. Wir machen es uns einfach. Wir nehmen die Bügelstange und den Nagel. Von dem Nagel schneiden wir die Spitze ab, etwa 2,5-3 cm. Sei hier aber ruhig kreativ. Die Natur gibt dir unzählige Ressourcen, die du alle verwenden kannst. Pfeile solltest du daher immer genügend haben.

In das eine Ende der Bügelstange bohren wir eine kleine Vertiefung, in die wir den Nagel kleben können. Den Nagel kannst du schärfen und eventuell mit dem Dremel auf die entsprechende Breite anpassen.

Damit jeder diesen Pfeil nachbauen kann, haben wir uns entschieden, die Stabilisierung mit Panzertape und nicht mit Federn zu machen. Dazu beklebst du das eine Ende des Pfeils der Länge nach mit einem ca. 9 cm langen Streifen und legst den Pfeil so hin, das die klebrige Seite nach oben gezeigt.

Von der anderen Seite machst du das gleiche, sodass die beiden klebrigen Seiten aufeinander liegen und das Pfeilende einschließen. Zwischen Tape und Pfeilende sollten ca. 5 cm liegen. Auch hier solltest du wieder der Kreativität den Vorrang lassen. Wenn du kein Panzertape zur Hand hast, reichen Federn oder sogar stärkere Blätter für die Stabilität im Flug.

Das war´s. Du hast deinen eigenen einsatzbereiten Bogen selber gebaut. Nur noch eine Nut in den Pfeil gesägt und das ganze ist einsatzbereit.

 

 

Wir hoffen, du konntest unser Anleitung gut folgen und deinen eigenen Bogen bauen. Unsere Community will das mit dir teilen. Sende uns doch ein Bild von deinem fertigen Bogen in die Kommentare und lass uns alle daran teilhaben. 

 

2 Antworten auf „Wie du Pfeil und Bogen selber machen kannst“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.