Wie man unter heißen Umständen hydriert bleibt

Hydriert bleiben

Sich selber richtig zu hydrieren ist eine Fähigkeit, die jeder lernen sollte. Krankheiten, die durch Hitze verursacht werden, können verursacht werden, wenn deine Körpertemperatur zu schnell steigt. Das kannst du verhindern, indem du dich richtig hydrierst.

Fitness, Funktionalität und Gesundheit zählen bei einem Überlebensszenario zu den essentiellen Grundlagen und dürfen nicht vernachlässigt werden. Wie du dir tolle Waffen oder Fallen bauen kannst, ist wichtig. Zuerst solltest du aber die Basics, wie deine eigene Hydration meistern.

Wenn du in dieser Hinsicht nicht zu viel Zeit verwenden möchtest und einfach von Anfang an alles lernen, willst, worauf es in einem Survival Szenario ankommt, empfehle ich dir die Survival Bibel. In diesem über 200 Seiten dicken Handbuch haben wir die wichtigsten und effektivsten Techniken und Fähigkeiten zum Überleben in der Wildnis aufbereitet und bringen sie damit jedem bei, der das Buch liest.

 

 

Wie man hydriert bleibt

mehr trinken angewöhnen

Es ist sehr wichtig, dass wir unseren Körper mit Wasser versorgen. Vor allem im Sommer, wenn es heiß ist und wir viel schwitzen. Schweiß besteht nicht nur aus Wasser, sondern enthält essentielle Minerale, die wir zum Überleben brauchen. Deshalb ist eine Dehydrierung auch so gefährlich. Ja, der Sommer ist eine tolle Jahreszeit, aber wenn die Temperaturen steigen, solltest du dich mehr und besser hydriert halten.

Gerade in einem Überlebensszenario kann man sich oft nicht so vor dem Wetter schützen, wie man es jetzt könnte. Man hat sehr wenig Einfluss auf die entsprechenden Auswirkungen und daher ist es umso wichtiger, sich richtig zu versorgen und mental, sowie physisch fit zu bleiben.

 

1. Fahre dich selber runter

wie schaffe ich mehr zu trinken

Gerade wenn du Sport im freien machst oder viel draußen unterwegs bist, solltest du auf deinen Körper achten. Du solltest die Zeit, die du in der Sonne verbringst nicht zu groß werden lassen. Wenn dein Immunsystem erschöpft ist und nicht die Ruhe bekommt, die es braucht, um sich vollständig zu regenerieren, bist du viel anfälliger für Krankheiten.

Du musst eines verstehen: in einem Survival Szenario ist ein effizienter Lebensstil das A und O. Achte auf deinen Energiehaushalt und gehe mit deiner Energie so sorgsam um, wie du kannst. In der Sonne verbrennst du schneller Kalorien und du wirst schneller Wasser verlieren.

 

2. Trink genügend Wasser

genügend Wasser trinken

Das sollte klar sein. Du musst genügend Wasser trinken. Warte nicht darauf, dass dein Körper dir sagt, dass er Durst hat, sondern trink in regelmäßigen Abständen. Obwohl dein Körper genau weiß, wann er Wasser braucht, ist es manchmal unter anderen Bedingungen, wenn es zum Beispiel sehr warm ist und du viel schwitzt, nicht einfach, das ganze auch zu bemerken.

Du kannst mit ein paar simplen Systemen bereits dafür sorgen, dass du eine regelmäßige Versorgung an Trinkwasser hast. Richte dir hierbei am besten Routinen ein. So gehst du immer auf Nummer sicher. Schmeckt dir Wasser nicht? Gehen wir zum nächsten Punkt.

 

http://survivalpen.krisen-held.de/sales-page

 

3. Natürliches Aroma

mehr trinken tipps

Wenn dir Wasser auf die Dauer zu langweilig wird, empfehle ich, das ganze etwas zu aromatisieren. Auf natürliche Weise. Das ganze funktioniert mit Limetten, Erdbeeren, Zitronen oder Minze sehr gut. Ein solches Detox Wasser ist ebenfalls eine sehr erfrischende Alternative im Sommer.

Durch diverse Kräuter hast du außerdem di Möglichkeit, deinem Wasser noch einen kleinen Kick an Nährstoffen zu geben. Es ist nicht viel. Aber in einer Survival Situation müssen wir alles nutzen, was uns helfen kann, unsere Energie bestmöglich zu nutzen.

 

4. Vermeide Softgetränke

mehr wasser trinken vorteile

Obwohl ich zugeben muss, dass die Idee von einer kalten Cola in der Sonne hervorragend ist, muss ich sagen, dass Cola nicht dazu da ist, deinen Körper zu hydrieren. Sie enthält zu viele unnötige Kalorien und Zucker. Das ist überhaupt nicht cool!

Letztendlich erledigt kein Getränk den Job so gut, wie Wasser. Auch wenn es nicht gut schmeckt, erledigt es den Auftrag, dich zu hydrieren… und zwar richtig.

Wie oben erwähnt: Ziel ist ein effizienter Lebensstil. Nichts anderes. Emotionen, Vergnügen und Komfort darfst du zwar nicht weglassen, aber du solltest hier eine klare Hierarchie haben.

 

5. Versuche Klimaanlagen

mehr wasser trinken veränderung

Klimaanlagen eignen sich super, um deinzu hause kühl und frisch zu halten. Nur so schaffst du es, auf Dauer Krankheiten, die auf Hitze basieren, fern zu bleiben. Wenn du dich noch nicht an Klimaanlagen gewagt hast und auch kein Interesse an einer hast, solltest du im Sommer vielleicht öfter die Bücherei oder das Einkaufszentrum aufsuchen, um dich abzukühlen.

Das geht natürlich nicht, wenn du in der Wildnis oder deinem eigenem Unterschlupf wohnst. In diesem Fall solltest du versuchen, dich so gut es geht, abzukühlen und immer darauf zu achten, dass du dich in einer angenehmer Umgebung befindest.

 

6. Keine alkoholischen Getränke

mehr trinken flasche

Wer hätte nicht gerne ein kaltes Bier in der Sonne? Es ist das Leckerste überhaupt! Aber wenn du dich hydriert halten willst, ist Bier eine schlechte Alternative. Es bringt den Körper dazu, mehr zu urinieren und mehr Flüssigkeit abzugeben. Für die optimale Hydrierung hilft einmal mehr das kalte Wasserglas am besten.

Halte es einfach und effektiv. Diesen Punkt kann man eigentlich nicht oft genug erwähnen, denn er ist so wichtig. Alkohol hat in einer Situation, in der man sich darum kümmern muss, zu überleben einfach keinen Platz. Wenn du das akzeptierst, wird dir dein Körper sehr dankbar sein.

 

7. Sportgetränke bei Workouts

mehr trinken können

Wenn du bei heißem Wetter viel Sport treibst, passiert es oft, dass du viel mehr Minerale verlierst, als du durch Wasser wieder aufnehmen würdest. Hier empfiehlt es sich, zu Sportgetränken zu greifen. Sie enthalten Elektrolyte und Minerale, die du durch starkes Schwitzen zu einem großen Teil verlierst.

Eine Survival Situation ist hier ein sehr interessantes Abwägen von Ressourcen. Auf der einen Seite wollen wir so gut es geht mit unserer Energie haushalten. Auf der anderen Seite müssen wir die Ressourcen so einsetzen, dass wir sie möglichst effektiv verwenden. Genau hier scheitern so viele. Es empfiehlt sich daher, diese Prozesse für sich vorher abzuwägen. Sollte es dann ernst werden, hast du das ganze Wissen und die Erfahrung bereits beisammen und musst sie nur für dich abrufen.

 

Was hältst du von Hydration bei warmen Bedingungen und welche Tipps hast du gegen das Dehydrieren? Lass uns an deinem Wissen teilhaben und hinterasse es uns in den Kommentaren wissen!

 

Eine Antwort auf „Wie man unter heißen Umständen hydriert bleibt“

  1. Damit der Mund nicht austrocknet und man mehr darauf achtet durch die Nase zu atmen, kann man einen kleinen Kieselstein oder einen Knopf lutschen. Den Trick habe ich von meinen Eltern und diese von ihren. Meine Eltern haben als Teenager den 2. Weltkrieg erlebt, meine Großeltern beide Kriege.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.